SBG Filmstill

„Wir müssen wieder mehr tanzen!“ Von Verlust und Verbindung in Strasburg (Um.)

Dokfilm, D 2022, 57 Min. | Buch & Regie: Sabrina Dittus | Status: Realisiert
Kamera: Lucie Westbrock | Schnitt: Christopher Kaps | Musik: Andi Otto | Produktion: Pepperlint Film


SYNOPSIS

Strasburg (Uckermark, Mecklenburg-Vorpommern.) ist ein von Verlust geprägter Ort. Von einstmals über 9000 Einwohner*innen ist heute nurmehr die Hälfte übrig. Im Zuge der Wende und der Verwaltungsreform Anfang der Neunziger Jahre verlor Strasburg den Kreisstadt-Status, damit einhergehend die Poliklinik und das Krankenhaus, mehrere Schulen, Betriebe wanderten ab oder wurden geschlossen. Kino, Restaurants, Cafes, Läden – das alles gibt es heute nicht mehr, nicht einmal mehr eine Bäckerei. Die Verluste drücken sich einprägsam im Stadtbild aus, in unzähligen verlassenen und verfallenen Gebäuden und Ruinen.

Was viele dieser Verluste verbindet und als besonders schmerzlich empfunden wird, ist der Verlust von Gemeinschaft. Zu DDR-Zeiten habe es, so die dominante Erzählung, ein starkes Miteinander gegeben, Zusammenhalt, Verbundenheit. In ganz praktischen, alltäglichen Angelegenheiten, aber auch im städtischen Leben: „Früher war richtig was los in Strasburg“, „Früher waren hier alle gleich, diese Gleichheit gibt es nicht mehr“ und „jetzt macht jeder hier sein Ding“ sind häufige zu hörende Sätze.

Diese Verlusterzählung ist für den französischen Philosophen Jean-Luc Nancy geradezu integraler Bestandteil jeder Rede über Gemeinschaft: Sie ist immer das, was es einmal gab, aber jetzt nicht mehr.

Es ist vor allem ein großer Verlust, der kommuniziert wird. Aber in dieser negativen Manier verbirgt sich und wächst das Bewusstsein des Zusammenseins. Und das öffnet eine neue Anforderung an die Welt, eine Herausforderung, der es zu antworten gilt. (Jean-Luc Nancy, in einem Interview mit S. Dittus 2007).

Von der Sehnsucht nach mehr Gemeinschaft, vom Leben vor und nach der Wende und warum junge Menschen wieder in ihren Heimatort zurückkehren, davon erzählt unser Film in der Begegnung mit echten und (noch) nicht echten Strasburger:innen im Alter von 15 bis 85.


FÖRDERUNG

Filmprojekt im Rahmen der Dorfresidenz von Sabrina Dittus im Rahmen von Trafo. Modelle für Kultur im Wandel. Eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes.

Gefördert durch das Kulturlandbüro Uecker-Randow.

Aktuelles


8. Sept. 2022: Open Air Vorführung „Wir müssen wieder mehr tanzen!“ Von Verlust und Verbindung in Strasburg (Um.), vor der Ruine des alten Kulturhauses, Strasburg, 20.30 Uhr


19. Juni 2022: Filmpremiere „Wir müssen wieder mehr tanzen“. Von Verlust und Verbindung in Strasburg (Um.) (58 Min.), wegen dem tragischen Brand des Kulturhauses in der Aula der Roten Schule (Strasburg), 17 Uhr.


19. Juni 2022. Viertes Erzählcafé in Strasburg (UM), moderiert von Residenzkünstlerin Sabrina Dittus: 14-16 Uhr, Altes Gemeindehaus, 17355 Strasburg.


14. Mai 2022: „Gemeine Stadt – Berlin gemeinsam gestalten“ | Teil 6: Daseinsfürsorge. Veranstaltungsreihe der Berliner Landeszentrale für politische Bildung, konzipiert/kuratiert von Sabrina Dittus, Stephan Lanz, Kathrin Wildner. Weitere Infos unter: https://www.berlin.de/politische-bildung/veranstaltungen/veranstaltungen-der-berliner-landeszentrale/gemeine-stadt-berlin-gemeinsam-gestalten-teil-6-daseinsfuersorge-1168406.php


8. Mai 2022. Drittes Erzählcafé in Strasburg (UM), moderiert von Residenzkünstlerin Sabrina Dittus: 14-17 Uhr, Altes Gemeindehaus, 17355 Strasburg.


2. April 2022: „Gemeine Stadt – Berlin gemeinsam gestalten“ | Teil 5: Kollektive. Veranstaltungsreihe der Berliner Landeszentrale für politische Bildung, konzipiert/kuratiert von Sabrina Dittus, Stephan Lanz, Kathrin Wildner. Weitere Infos unter: https://www.berlin.de/politische-bildung/veranstaltungen/veranstaltungen-der-berliner-landeszentrale/gemeine-stadt-berlin-gemeinsam-gestalten-teil-5-kollektive-1168365.php


20. März 2022. Zweites Erzählcafé im Kulturhaus Strasburg (UM), moderiert von Residenzkünstlerin Sabrina Dittus: 14-17 Uhr, Kulturhaus Strasburg, Bahnhofstraße 19, 17355 Strasburg (Anmeldung vorab über dittus@pepperlint.com).


gemeine stadt website / digitale veröffentlichung (work in progress)  ist online: www.gemeinestadt.net


26. Feb. 2022: „Gemeine Stadt – Berlin gemeinsam gestalten“ | Teil 4: Umweltgerechtigkeit. Veranstaltungsreihe der Berliner Landeszentrale für politische Bildung, konzipiert/kuratiert von Sabrina Dittus, Stephan Lanz, Kathrin Wildner. Weitere Infos unter: https://www.berlin.de/land/kalender/index.php?detail=149689&ls=0&c=153&date_start=01.02.2022


20. Feb. 2022. Erstes Erzählcafé im Kulturhaus Strasburg (UM), moderiert von Residenzkünstlerin Sabrina Dittus: 14-17 Uhr, Kulturhaus Strasburg, Bahnhofstraße 19, 17355 Strasburg (Anmeldung vorab über dittus@pepperlint.com).