Sabrina Dittus


FILMOGRAPHIE

In Entwicklung/Produktion:

Gemeinsam Sein. Film-Essay, Frankreich/Deutschland 2018/19, 60-90 Min.

Realisiert (Auswahl):

Wir sind hier. Vorhang auf für Gaza, Palästinensische Gebiete/D 2016, 55 Min.

Milliarden für den Stillstand. Die Rolle der EU im Nahost-Konflikt, arte in Kooperation mit IKON, NRK und Aljazeera, 2015, 58 min.

KopfKino: Die unbekannte Welt der Klarträumer (zs. mit S. Strasser), arte, 2014, 52 Min.


StadtGebete. Die Neuerfindung der Religion in der Stadt, arte, 2013, 58 Min.


„Das ist doch voll schwul“. Jugendliche und ihr Coming-Out, ZDFinfo, 2011, 30 Min.

Allein in der Fremde: Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Deutschland, ZDFinfokanal, 2010, 15 Min.

Konfuzius im Handgepäck: Chinesische Literatur heute, Metropolis/arte 2009, 15 Min., nominiert für LiteraVision 2010


Mao, Macht und Markt: Chinesische Literatur im Umbruch, ZDFinfokanal 2009, 15 Min.

pop_cracks: von hier nach oben!  (zs. mit N. Weber), ZDF 2009, 45 Min.

Die Zeitraffer. Von der Entschleunigung der Zukunft  (zs. mit N. Weber), ZDF/3sat, Reihe: Z wie Zukunft, 2008, 30 Min.

Indien schreibt im Plural (zs. mit N. Weber), Metropolis/arte 2006, nominiert für LiteraVision 2006, 18 Min.

Herzrasen – ein philosophischer Essay über Fußball und Hormone, ZDF Dokukanal 2006, 15 Min.

Zeitgenössische russische Literatur (zs. mit R. Georgescu) , Metropolis/arte 2003, nominiert für LiteraVision 2003, 16 Min.

Lizz Wright. Between Soul, Gospel und Jazz, EPK für Verve & Universal Music, New York 2011, 30 min.

– ca. 60 kurze Filme für Kultur- und Wissenschaftsmagazine (arte, 3sat, ARD, ZDF), 2002-2012.

– 16 Editionen von „Metropolis: Das Kulturmagazin auf arte“ (45/52 Min.), Komplettproduktion, 2006-2012.

Aktuelles


12.-16. Nov. 2018: „Wir sind hier. Vorhang auf für Gaza“ läuft auf dem Entwicklungspolitischen Filmherbst 2018 Baden-Württemberg (12.11. Weil der Stadt, 13.11. Stetten, 14.11. Weinstadt-Beutelsbach, 15.11. Schwäbisch Gmünd, 16.11. Schwetzingen), Beginn 19.30/20.00 Uhr, jeweils mit anschliessendem Filmgespräch.


30. Okt. 2018: „Wir sind hier: Vorhang auf für Gaza“ läuft im naxos-Kino, Frankfurt/M., Beginn 19.30 Uhr, anschließend Q&A.


16. Aug. 2018: „Wir sind hier: Vorhang auf für Gaza“ läuft auf der globaLE, dem globalisierungskritischen Filmfestival in Leipzig, 20 Uhr, im Open-Air-Kino Clara-Zetkin-Park, anschließend Q&A.


30. Nov. 2017: „Milliarden für den Stillstand“ läuft in der KiezKulturwerkstadt, Berlin-Charlottenburg, Beginn 20 Uhr, anschließend Q&A.


23. Okt. 2017: „We Are Here. Young Gaza on Stage“ läuft auf dem Boston Palestine Film Festival.


13. Okt. 2017: „Wir sind hier. Vorhang auf für Gaza“ (orig. „We Are Here. Young Gaza on Stage“) läuft auf dem Arabischen Filmfestival in Tübingen, Beginn 18 Uhr, anschliessend Filmgespräch.


10.-12. Okt. 2017: „Milliarden für den Stillstand“ läuft auf dem Entwicklungspolitischen Filmherbst 2017 Baden-Württemberg – am 10. in Weinstadt (Kommunales Kino), am 11. in Bad Waldsee (seenema Stadtkino), am 12. in Tübingen (Club Voltaire), Beginn 19.30/20.00 Uhr, mit anschliessendem Filmgespräch.


26. Sept. 2017: „Milliarden für den Stillstand“ läuft im naxos-Kino, Frankfurt/M., Beginn 19.30 Uhr, anschließend Q&A.


23. Aug. 2017: „Milliarden für den Stillstand“ läuft auf der globaLE, dem globalisierungskritischen Filmfestival in Leipzig, im Open-Air-Kino auf der Wiese im Richard-Wagner-Hain, anschließend Q&A.


Juli/August: „Wir sind hier: Vorhang auf für Gaza“ läuft auf dem Internationalen Fünf Seen Filmfestival: am 30.7. um 19Uhr in Gauting, 31.7. um 19Uhr und 01.8. um 18Uhr in Starnberg in der Schlossberghalle, anschließend Q&A.