Logo PEPPERLINT FILM.TEXT | KRITIK

PEPPERLINT, 2012 von Sabrina Dittus in Berlin gegründet, versteht sich als unabhängige Werkstatt, Plattform und Produktionsfirma für die Realisierung von dokumentarischen Filmen und Projekten an der Schnittstelle von Kunst und Theorie.

Unser Fokus: Gesellschaft und Wissenschaft.

Unser Ansatz: Kritisch, differenziert, unvoreingenommen.

Unser Motto: Dig deep.


SABRINA DITTUS

dittus(at)pepperlint.com +49 (0)30 65 79 06 49

Sabrina Dittus arbeitet seit 2001 als Regisseurin, Autorin und Produzentin in Film & TV. Studium (Germanistik & Philosophie) und Promotion (Philosophie) in Deutschland, Österreich und USA, danach Quereinstieg im Bereich Kulturfernsehen, ab 2005 mit eigener Produktionsfirma (Rotlintfilm, Frankfurt/Berlin). Seit 2012 freischaffend als Filmemacherin, Autorin und Dozentin (u.a. UdK Berlin, weissensee kunsthochschule). mehr…


SUSANNE KAPPESSER

kappesser(at)pepperlint.com +49 (0)30 65 79 06 29

Susanne Kappesser ist freie Autorin und Filmwissenschaftlerin.
Studium der Filmwissenschaft, Philosophie und Komparatistik in Mainz, 2015 Promotion in Filmwissenschaft („Körperbilder im französischen Genrekino“). Seit 2006 freie Tätigkeiten als Rechercheurin, Redakteurin und Filmautorin (u.a. ZDF, 3Sat & Rotlintfilm), diverse Publikationen in Filmwissenschaft. Seit 2015 im Filmteam des Programmkinos „BrotfabrikKino“.

mehr…

Aktuelles


2. Juli: „Milliarden für den Stillstand. Die Rolle der EU im Nahost-Konflikt“ läuft im nbk (Berlin) im Rahmen der Ausstellung „Conditions of Political Choreography, Beginn 20.30 Uhr.


13. Mai: „Milliarden für den Stillstand“ wird im Fernsehworkshop Entwicklungspolitik in Frankfurt/Main gezeigt, Beginn 16 Uhr, Haus am Dom.


23./24. März: Brotfabrik Berlin zeigt „Wir sind hier. Vorhang auf für Gaza“, 18 Uhr, anschliessend Publikumsgespräch.


2. Feb.: Deutschland-Premiere von „Wir sind hier. Vorhang auf für Gaza“ in Berlin, Salon der Rosa-Luxemburg-Stiftung, 19 Uhr, mit Q&A nach dem Film.


23./24. Januar: „Milliarden für den Stillstand. Die Rolle der EU im Nahost-Konflikt“ auf der globale Mittelhessen (in Gießen und Gladenbach).


15. Dez. 2016: „Wir sind hier. Vorhang auf für Gaza“ feiert Premiere in Ramallah, Westbank (Mahmoud Darwish Museum, Beginn 17 Uhr), am 20.12. in Gaza.


Am 6.12. zeigt das nahost-forum bremen „Milliarden für den Stillstand. Die Rolle der EU im Nahost-Konflikt“, Beginn 19.30 Uhr im Bürgerhaus Weserterrassen (Osterdeich), anschliessend Publikumsgespräch mit Regisseurin.


22.10.16: „Aid But No State“ wird gezeigt bei Days of Cinema Palestine in Ramallah.


Aug. 2016: Unser Filmessay-Projekt „Gemeinsam Sein“ wurde mit dem Bremer Dokumentarfilm Förderpreis 2016 ausgezeichnet.


17.5.16: „Milliarden für den Stillstand. Die Rolle der EU im Nah-Ost Konflikt“ um 22.50 Uhr auf arte, Wiederholung 19.5.16, 10.30 Uhr.